07-04

(Jura)  Was hilft dabei, nach einer langen Abwesenheit wieder anzukommen? Schreite deinen Bezirk ab. Trage deinen Besitz Stück für Stück durch das Zimmer an ihren Ort, mache unzählige Gänge hin und her, hin und her. Wenn du weit genug gegangen bist, stehst du auf einmal da, wo du stehst.

 

 

 

Nichts, das dich schneller in die Heimat zurückbringt, als die Hand in die Erde zu stecken und Samen in sie zu streuen. (Und jedes Stück Erde, in das deine Hand Samen streut, ist die Heimat, die du suchst.)

 

 

 

Die bei der Hitze geschlossenen Fenster vor den geschlossenen Jalousien wirken als Spiegel, worin du dich bemerkst in deinen Verrichtungen, Stellungen, Gängen – jenem alltäglichen Geschehen, das du sonst nie siehst. Störend, es auf einmal zu sehen. Es lenkt vom einfachen Dabeisein ab.

 

 

 

(Beachte auch den Vorläufer dieses Blogs:  BaselParis Januar bis Juni 2015)

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *