Gespräch

Der Nachbar versucht sich dem Gespräch, in das ihn ein vorübergehender Bekannter verwickelt, zu entziehen. Sein Gesicht bleibt freundlich, seine Antworten werden kürzer. Doch je kürzer sie werden, desto mehr spricht der andere, so dass der Nachbar Zuflucht nimmt zu Floskeln, die das Ende des Gesprächs anpeilen, eh bien donc, alors usw., aber sie prallen an der Redseligkeit des Gesprächspartners ab. Der Nachbar beginnt seine Tätigkeit wieder aufzunehmen, widmet ihr mehr und mehr Aufmerksamkeit, bis dem andern nichts mehr übrigbleibt, als sich von einem konzentriert Arbeitenden, der seine Anwesenheit gar nicht bemerkt hat, wortlos zurückzuziehen.

 

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *