Geh stets einen andern Weg, einen, der hinter jeder Biegung Neues, Überraschendes verspricht – auch wenn es der alte, ewiggleiche ist. Übe dich in dieser, der höchsten Kunst, die der Alltag für dich bereithält.

 

Seit die Stille draussen eine Pandemiestille ist, ist sie dröhnend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *