Der Eisvogel malt einen blauen Strich auf die Schiefertafel des Wassers. Die Zeit steht still, bis er am Ziel ankommt, auf dem Ast des Weidengebüschs, und im schwankenden Auf und Ab des Asts beginnen die Sekunden wieder zu laufen.   Read more →

In Brasilien wird Bolsonaro Präsident, ein Politiker und Militär, von dem man weiss, er wird nicht zögern eine Diktatur zu errichten. Die Kühe wählen den Bauern ab, der ihnen die Milch gestohlen hat, und entscheiden sich gleich für den Schlächter.   Die Regenspritzer am Fenster: eine Gruppe kleiner Skelettmännchen, die frierend herein schauen.   Seit dem Frühling zu ersten Mal… Read more →

Auf dem Rhein die Fähre, die ans andere Ufer fährt, und ein Schwan, der gleichzeitig an das hiesige Ufer schwimmt, und der Ladekahn, der auf der Höhe der beiden rheinaufwärts fährt – ein Kräfteparallelogramm, in dem Schiff und Strömung die bestimmenden Kräfte sind. Und auch ein Parallelogramm der Anmut, in dem Fähre und Schwan dominieren.   Die Scheu, die Mailnachrichten… Read more →

Jazz in der Zeit des Vietnamkriegs

Ein Freund, Hobbypianist, hielt sich zur Zeit des Vietnamkriegs als Tourist in Vietnam auf. Bei seinem Aufenthalt in der Hauptstadt ging er in einen Jazzclub, wo er spontan Anschluss an eine Dixi-Band fand. Die Jazzer, mit denen er sich anfreundete, luden ihn spontan zum Mitspielen ein. Unter ihnen waren mehreren Gis auf Urlaub. Nach einer längeren Reise durch Südvietnam kam… Read more →

Seoul, Nationalmuseum                         Blick in den Garten (Grabwächter)             Blick hinaus   Read more →