Auf meine Frage, ob er noch immer nachtwandle, erzählt S., neulich sei er in einer Vollmondnacht draussen vor seiner verschlossenen Wohnungstür im Nachtgewand gestanden. Er war schlafend hinausgewandelt, hatte sich ausgesperrt, die Tür war ins Schloss gefallen. Wahrscheinlich war er davon aufgewacht. Zufälligerweise habe seine Tochter bei ihm an diesem Tag übernachtet, die ihn, schlaftrunken, auf sein Klingeln hin aus seiner ungemütlichen Lage befreit hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *