Lerne neue Wörter, heute: unterkuschelt.
«Als die Quarantäne kam, dachte ich: Die Leute haben Angst, fühlen sich alleine, und damit werden ihnen auch noch Berührungen verboten. Was macht das wohl mit ihrem Immunsystem? Unsere Gesellschaft war bereits vor Corona unterkuschelt», sagt die Sexualtherapeutin B. Sie bietet neu Kuschelkurse im Internet an. (NZZ 25.4.2020)

 

Der schöne Bogen vom Hals in den Rücken und vom Bürzel hoch zum Schwanz macht aus dem Sperling auf dem Rasen ein grosses stehendes S. Zusammen mit dem Weibchen, das hinzufliegt, steht jetzt ein Doppel-S im Grün.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *